Zum Inhalt

Darum ist ESG gut fürs Geschäft

Unternehmen auf globaler Ebene widmen Umwelt-, Sozial- und Governance-Belangen (ESG) weiterhin mehr Aufmerksamkeit und Ressourcen. Die „grüne“ Bewegung (die Verringerung der negativen Umweltauswirkungen eines Unternehmens) hat sich in ESG verwandelt. Unternehmen werden aufgefordert, Folgendes zu berücksichtigen: 

  • (E) Umweltkriterien, die klimabezogene Risiken, Energieverbrauch, Kohlenstoffemissionen und Klimawandel umfassen
  • (S) Soziale Auswirkungen, auch bekannt als die Art und Weise, wie ein Unternehmen Beziehungen zu Mitarbeitern, Kunden und Gemeinschaften verwaltet
  • (G) Governance, einschließlich System von Praktiken, Kontrollen und anderen Verfahren, die Unternehmen verwenden, um sich selbst zu regieren

Der Weiterentwicklung nachhaltiger oder „grüner“ Praktiken zu ESG zeigt eine signifikante Veränderung des Ansatzes, den Unternehmen verwenden, um die Unternehmensfinanzen, die Mitarbeiterzufriedenheit und den ökologischen Fußabdruck proaktiv zu beeinflussen. Mit anderen Worten, diese Entwicklung hin zu ESG schafft einen höheren Wert.

Warum Unternehmen ESG-Praktiken übernehmen sollten

Einige auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmen fördern Möglichkeiten zur Verbesserung der ESG-Einblicke, während viele andere gerade erst damit beginnen, ESG-Daten zu sammeln und neue Richtlinien umzusetzen. Diese Strategien entwickeln sich ständig weiter, aber hier sind einige wichtige Punkte, die die Bedeutung von ESG für Unternehmen verdeutlichen: 

1. ESG wirkt sich auf die finanzielle Leistung aus

Untersuchungen haben gezeigt, dass Unternehmen mit starken Nachhaltigkeitsprogrammen diejenigen ohne weit übertroffen haben. Investitionen in Nachhaltigkeit können zu Kosteneinsparungen führen und die Effizienz verbessern, was langfristig zu einer besseren Rentabilität führt.

Anleger erkennen den Wert und die Bedeutung der ESG-Performance und treffen ihre Anlageentscheidungen auf der Grundlage von Unternehmen, die sich stark für ESG engagieren. Dies bietet eine einzigartige Gelegenheit, nachhaltige Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln, die Unternehmen beim Wachstum unterstützen und gleichzeitig ihren Kunden und Mitarbeitern zugute kommen.

Die Priorisierung von ESG verbessert die finanzielle Lage eines Unternehmens, indem Kosteneinsparungen durch Effizienzsteigerungen, Risikominderung und Rentabilitätssteigerung durch den Zugang zu neuen Märkten ermöglicht werden. In der Tat, Forschung von McKinsey and Company verbindet ESG auf fünf Arten mit dem Cashflow:

  1. Erleichtert Umsatzwachstum
  2. Reduziert die Kosten
  3. Minimiert behördliche und rechtliche Eingriffe
  4. Erhöht die Produktivität der Mitarbeiter
  5. Optimiert Investitionen und Kapitalausgaben

2. ESG ist gut für Ihre Marke

Verbraucher sind zunehmend daran interessiert, Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen zu kaufen, die ihren persönlichen Werten entsprechen. Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren sind drei wichtige Eigenschaften, die Verbraucher bei Kaufentscheidungen berücksichtigen. Eine starke ESG-Strategie kann Ihrem Unternehmen helfen, neue Kunden zu gewinnen und bestehende zu halten.

Unternehmen mit ESG-Richtlinien gelten als vertrauenswürdiger als solche ohne. Transparenz und Kommunikation sind der Schlüssel zur Aufrechterhaltung der Markenakzeptanz. 

ESG kann sich durch erhöhtes Vertrauen, Anziehungskraft und Loyalität bei den Verbrauchern positiv auf den Ruf der Marke auswirken, was Möglichkeiten zur Verbesserung des Marktanteils schafft.

3. ESG ist gut für die Umwelt

Nachhaltiges Wirtschaften trägt wesentlich dazu bei, Treibhausgasemissionen zu reduzieren, Ressourcen zu schonen und Umweltverschmutzung zu vermeiden. Die Umsetzung umweltfreundlicher Geschäftspraktiken trägt nicht nur zum Schutz unseres Planeten bei, sondern kann Unternehmen im Laufe der Zeit auch Geld sparen, indem sie langfristige Alternativen entwickeln.

Wir müssen gegen den Klimawandel vorgehen, und nachhaltige Unternehmen sind ein wichtiger Teil der Lösung. Die Umsetzung von ESG-Strategien kann dazu beitragen, die schädlichen Auswirkungen eines Unternehmens auf die Umwelt zu reduzieren und sich gleichzeitig auf die Herausforderungen des Klimawandels vorzubereiten.

4. ESG ist sozial sinnvoll

Durch die Umsetzung von Richtlinien, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter fördern und die Arbeitnehmerrechte schützen, können Unternehmen eine positivere Arbeitskultur schaffen. 

Effektive ESG-Richtlinien fördern eine produktivere, transparentere und kooperativere Arbeitskultur. Studien haben gezeigt, dass Unternehmen, die soziale Wirkung priorisieren, zufriedenere Mitarbeiter und Mitarbeiter haben, die motiviert sind, sich prosozial zu verhalten. ESG ist sozial sinnvoll, indem es Möglichkeiten für eine bessere Zusammenarbeit am Arbeitsplatz bietet, das Wohlbefinden der Mitarbeiter steigert und Armut und Ungleichheit verringert.

Tipps zum Starten der ESG-Praktiken Ihres Unternehmens

Die Entwicklung und Implementierung von ESG-Geschäftspraktiken in Ihrem Unternehmen mag überwältigend erscheinen, aber die Belohnungen sind es wert. Beachten Sie während der gesamten Reise diese wichtigen Tipps:

●  Recherchiere: Sie müssen nicht bei Null anfangen. Es gibt zahlreiche Untersuchungen und Best Practices darüber, wie andere Unternehmen erfolgreiche Nachhaltigkeits- und ESG-Strategien umgesetzt haben und warum dies finanziell, sozial und so weiter sinnvoll war.

●  Suchen Sie nach Ressourcen: Viele Organisationen bieten Informationen, Ressourcen und Networking-Möglichkeiten, die sich speziell auf nachhaltige Geschäftspraktiken konzentrieren. Dies kann Ihnen helfen, Gleichgesinnte zu finden und eine Gemeinschaft von Menschen aufzubauen, die Sie bei Ihren Bemühungen leiten.

●  Hören Sie zu und engagieren Sie Ihr Team: ESG-Praktiken sollten kooperativ sein. Stellen Sie sicher, dass Ihre Teammitglieder ihre Rollen kennen und mit den Unternehmenszielen vertraut sind. Die Einbeziehung Ihres Teams in diese Strategien kann das Verantwortungsbewusstsein stärken und die Moral steigern.

●  Bewerten Sie regelmäßig Ihren Fortschritt: Stellen Sie sicher, dass Sie bewerten, wo Ihr Unternehmen derzeit in Bezug auf ESG-Faktoren steht, und Bereiche mit Verbesserungspotenzial leicht identifizieren können. Klar stellen, measurabldie Ziele für die Zukunft und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Fortschritte kontinuierlich kommunizieren. Dadurch bleiben Sie für Ihre Bemühungen und Ergebnisse verantwortlich.

Zusammenfassung

Die Bedeutung von ESG in Geschäftspraktiken ist klar. Die Implementierung einer ESG-Initiative in Ihrem Unternehmen mag entmutigend erscheinen, aber mit den richtigen Ressourcen ist es machbar. Indem Sie Ihre Recherchen durchführen und Ihr Team in den Prozess einbeziehen, sind Sie auf einem guten Weg. Messen und verwalten Sie Ihren Fortschritt hilft sicherzustellen, dass Sie das Beste aus Ihren Bemühungen machen und Ihre Ziele erreichen. Die Zukunft Ihres Unternehmens liegt in Ihren Händen. ESG wird Ihnen helfen, im nächsten Jahrzehnt und darüber hinaus wettbewerbsfähig zu bleiben, zu wachsen und relevant zu bleiben. 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest